11/2013 | Lückenschluss an der NBS Erfurt - Halle/Leipzig

pagetop
 

Am 25.11.2013 fand auf Einladung der DB Netze eine feierliche Veranstaltung zum Lückenschluss "Modernster Schienenstrang Mitteldeutschlands" an der Neubaustrecke Erfurt - Halle/Leipzig im Finnetunnel statt.

Neben Vertretern der Deutschen Bahn AG wahren führende Politiker der Bundesländer Sachsen-Anhalt und Thüringen anwesend. Unser geotechnisches Ingenieurbüro durfte bei einer Vielzahl von Projekten am Gelingen dieses Verkehrsprojektes Deutscher Einheit (VDE) Nr.8 teilhaben.

10/2013 | Vortrag zum Informationstag Ingenieurbau 2013

pagetop
 

Die Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg führt am 09.10.2013 in Zusammenarbeit mit dem Institut für konstruktiven Ingenieurbau (IKI) der Bauhaus-Universität Weimar den Informationstag Ingenieurbau 2013 "Praktisches aus dem Konstruktiven Ingenieurbau" durch.

Herr Univ. Prof. Dr.-Ing. Karl Josef Witt hält dabei seinen Vortrag "Hangverdübelung mit Bohrpfählen zur Erhöhung der Standsicherheit".

Darin wird auf die geomechanischen Bemessungsmodelle für Hangverdübelungen in geschichtetem Festgestein eingegangen.

05/2013 | Frau Jana Keilhauer (M. sc.) verstärkt unser Team in Weimar

pagetop
 

Seit dem 1. Mai 2013 sorgt Frau Jana Keilhauer (M. sc.) als Innovationsassistentin für Verstärkung bei der Konzeption und Entwicklung von FuE-Projekten in unserem Weimarer Ingenieurbüro. Im Rahmen Ihrer aus Mitteln des ESF geförderten Tätigkeit arbeitet Frau Keilhauer am Forschungsvorhaben "GEO-FEM" zur Entwicklung von wirtschaftlich optimierten Gründungsbauwerken unter Verwendung der Finiten Element Methode.

"Gefördert durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds"

Frau Keilhauer ist Absolventin der Umweltingenieurwissenschaften an der Bauhaus-Universität Weimar. Ihre Masterarbeit mit dem Thema "Trag- und Verformungsverhalten einer Bohrpfahl-pfeilergründung in veränderlich festem Gestein" wurde als Praxisbeispiel durch unser Ingenieurbüro betreut. Wir wünschen Frau Keilhauer einen erfolgreichen Berufsstart in unserem Ingenieurbüro.

04/2013 | Pressegespräch beim Jenaer Oberbürgermeister

pagetop
 

Am 02.04.2013 fand auf Einladung des Jenaer Oberbürgermeisters Dr. Albrecht Schröter (rechts im Bild) ein Pressegespräch statt. Dabei wurde unser "Ergebnisbericht zur Begutachtung und Gefährdungsabschätzung steinschlag- und felssturzgefährdeter Böschungen im Stadtgebiet von Jena" der Öffentlichkeit vorgestellt.

Geladen waren (weiter von rechts nach links) der Werkleiter der Kommunal Service Jena (KSJ) Herr Uwe Feige, der Abteilungsleiter der Stadtforstverwaltung Herr Olaf Schubert, Herr Christian Ernst von der witt & partner geoprojekt GmbH, Weimar, sowie eine Vielzahl regionaler und landesweiter Medienvertreter aus Presse, Funk und Fernsehen:

JenaTV vom 02.04.2013 "Gefährdet: Kommunalservice warnt vor abrutschenden Kalkhängen"

TLZ vom 03.04.2013 "Nicht nur Gutes von oben"

Jenapolis vom 03.04.2013 "Gefahren von Felsabbrüchen sind an vielen Stellen nur hypothetisch"

Allgemeiner Anzeiger vom 17.04.2013 "Wenn der Stein ins Rollen kommt"

Bild-Zeitung vom 13.05.2013 "Brückelalarm in den Kernbergen"

03/2013 | Vortrag zum 1. Bergschadenskolloquium in Köln

pagetop
 

Die RWE Power AG führt am 06.03.2013 das erste Bergschadenskolloquium für Sachverständige im Rheinischen Revier durch. Vier Professoren referieren rund um das Thema Bergschäden.

Herr Univ. Prof. Dr.-Ing. Karl Josef Witt hält dabei seinen Vortrag "Ursachen und Indikation von Setzungsschäden an Gebäuden" halten. Darin wird auf die verschiedenen Ursachen von Setzungen und Hebungen im Hinblick auf Gebäudeschäden eingegangen.

print
3
 

02/2013 | Vortrag zur 9. Erdbaufachtagung in Leipzig

pagetop
 

Gemeinsam mit dem Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau (BWK) e.V. Landesverband Sachsen, der Ingenieurkammer Sachsen, der Brandenburgischen Ingenieurkammer, der Baukammer Berlin und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig veranstaltet die Bauakademie Sachsen am 31.01. und 01.02.2013 die 9. Erdbaufachtagung "Aktuelle Entwicklungen in der Geotechnik" in Leipzig.

Herr Univ. Prof. Dr.-Ing. Karl Josef Witt wird neben der Moderation am Vormittag des 1. Veranstaltungstages innerhalb des Themenkomplexes "Normen, Regelwerke und Berechnungen" seinen Vortrag "Ein einfacher Suffosionsnachweis für homogene weitgestufte Böden" halten. Dabei werden Phänomene der inneren Erosion, tragende Bodenstrukturen und mobile Fraktionen sowie die Ermittlung von Porenengstellen und Strukturparametern behandelt. Schließlich wird eine einfache, konsistente Methode zur Bewertung der Suffosionsgefahr vorgestellt.

01/2013 | Vortrag zum 8. Geokunststoff-Kolloquium in Rostock Hohe Düne

pagetop
 

Am 24. und 25.01.2013 findet das 8. Geokunststoff-Kolloquium der NAUE Unternehmensgruppe in Rostock Hohe Düne statt.

Herr Univ. Prof. Dr.-Ing. K. J. Witt von der Bauhaus Universität Weimar hält seinen Vortrag zum Thema "Mobilisierbare Scherwiderstände in geneigten Schichtgrenzen".

print
3
 

01/2013 | Vortrag zur 8. Fachtagung "Bodenbehandlung mit Bindemitteln" in Magdeburg

pagetop
 

Am 23.01.2013 führt die GBB e.V. gemeinsam mit Regionalgesellschaften der BetonMarketing ihre alljährliche Fachtagung zum Thema Bodenbehandlung mit Bindemitteln durch.

Herr Univ. Prof. Dr.-Ing. K. J. Witt von der Bauhaus Universität Weimar hält seinen Vortrag zum Thema "Untersuchungen zur Dosis-Effekt-Beziehung bei der Verwendung von Mischbindern".