Düker am Mittellandkanal: Ein- und Auslaufbauwerk

pagetop
 

Grundlage für die Baugrunderkundung und die spätere Bewertung der geotechnischen Standsicherheit der vorhandenen Düker und Anschlussdammbereiche am Mittellandkanal nach dem "MSD - Merkblatt Standsicherheit von Dämmen an Bundeswasserstraßen" sind die Bestandszeichnungen zu diesen Wasserbauwerken.

Baugrundmodell am Ein- und Auslaufbauwerk des Dükers

pagetop
 

Im Anschluss an die durchgeführte Baugrunderkundung mittels direkter und indirekter Aufschlussverfahren sowie nach Auswertung der Laborversuche zur Erdstoffklassifikation wurden Baugrundmodelle erstellt, welche die Grundlage für die nachfolgenden geohydraulischen und erdstatischen Berechnungen bilden.

FE-Netz am Ein- und Auslaufbauwerk des Dükers

pagetop
 

In einer ersten Berechungsphase wurden umfangreiche geohydraulische Simulationen zur Ermittlung der Grundwasserpotentialverteilungen für die Berechnungsquerschnitte sowie die maßgebenden Lastfälle und Ersatzsysteme nach MSD mittels vertikal-ebener, stationärer FE-Analysen durchgeführt.

Dammstandsicherheit im Dükerbereich

pagetop
 

Die abschließende Analyse der Dammstandsicherheit respektive der berechneten Ausnutzungsgrade für die einzelnen Systeme und Lastfälle gewährleistet eine umfassende Beurteilung der geotechnischen Standsicherheit des Kanaldammes im Bereich vorhandener Dükerbauwerke. Die Nachweise wurden auf der Grundlage des MSD geführt, wobei die Berechnungsansätze mit dem zuständigen Wasser- und Schifffahrtsamt bzw. der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) abgestimmt wurden.

print
3